Aktuelles

29.09.2014

nixlos_banner I

 

Am kommenden Montag den 29.09.2014 startet die interaktive Jugendplattform „nix los ? - dann mach was los!“ unter www.nixlos.de. Die interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach waslos!“ verfolgt eine landkreisweite Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern. Der Projektleiter Christian Randel sieht die „interaktive Web-Plattform als Chance einen virtuellen Kommunikations- und Vernetzungsraum für den gesamten Landkreis zu etablieren, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen Mitsprache- und Teilhabemöglichkeiten in ihrer Stadt, ihrem Dorf, ihrem Jugendklub oder ihrem Verein aufzuzeigen. Besonders wichtig ist uns dabei die Einbindung der unterschiedlichen Akteure, Gruppen und Initiativen, welche die Vielfalt des Landkreises jungen Menschen bewusst machen.“

 

Neben der Vorstellung von Angeboten, Tätigkeiten und Veranstaltungen als Jugendgruppe, Einrichtung, Jugendklub, Verein oder Organisation, dient die Plattform dem Austausch mit und zwischen Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen. Sie bietet einfach handhabbar die Möglichkeit, interessierte Jugendliche auf Angebote aufmerksam zu machen, mit Ihnen in den Dialog zu treten und auf moderne Art Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

 

Bisher konnten wir über 30 unterschiedliche Akteure für die Plattform gewinnen und es werden weiterhin Akteure gesucht. „Wir laden alle Akteure im Landkreis Leipzig ein, integraler Bestandteil einer landkreisweiten Community für die Belange junger Menschen zu werden, um Ihnen die Chancen und Perspektiven im ländlichen Raum aufzuzeigen“, so Christian Randel weiter.

 

Dabei sein und sich als Akteur über die Plattform vorzustellen ist einfach und kostenfrei. Wir senden bei Interesse die nächsten Schritte zu und unterstützen Sie / Euch bei jedem Schritt gern. Eine kurze Mail an dabei@nixlos.de reicht um Teil einer innovativen Vernetzungsstruktur von Markranstädt bis Wurzen und von Kohren-Sahlis bis Thallwitz zu werden!

 

Die nixlos.de-Jugendplattform ging aus dem Projekt „Jugend wird aktiv“ hervor, welches SchülerInnen und junge Menschen aus dem Landkreis Leipzig unterstützt, welche sich aktiv mit individuellen Entwürfen, Aktionen und kulturellen Interessen im Landkreis Leipzig beteiligen und engagieren möchten. Es befindet sich in Trägerschaft des Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Wurzen.

 

25.07.2014

 

Die interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach was los“ verfolgt eine landkreisweite Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern. Neben der Vorstellung ihrer Angebote, Tätigkeiten und Veranstaltungen als Einrichtung, Jugendklub, Verein oder Organisation, dient die Plattform dem Austausch mit und zwischen Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen. Die Plattform bietet einfach handhabbar die Möglichkeit, interessierte Jugendliche auf Angebote aufmerksam zu machen, mit Ihnen in den Dialog zu treten und auf moderne Art Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Zudem werden Sie integraler Teil einer landkreisweiten Community für die Belange junger Menschen, um Ihnen die Chancen
und Perspektiven im ländlichen Raum aufzuzeigen.

Mitmachen?

Dabei sein und sich als Akteur über die Plattform vorzustellen ist einfach und kostenfrei. Wir senden bei Interesse die nächsten Schritte zu und unterstützen Euch bei jedem Schritt gern.

Kontakt per E-Mail: dabei@nixlos.de
Tel: 03425 / 85 27 10
Fax: 03425 / 85 27 09

06.06.2014

Neuigkeiten aus dem Projekt

NDK-Newsletter 1/2014

28.04.2014

Das Oster-Workcamp ist gelaufen!

Impression WC Ostern 2014

Wir hatten sehr viel Spaß mit Euch - und hoffen ihr hattet den auch! 4 Tage zwischen verschiedenen Workshops zur Flyergestaltung für eure Events, der Produktion eines spannenden über Handys gedrehten Films, sowie verschiedene Teambuilding-Maßnahmen im Wald, am Grill und am Lagerfeuer sind vorüber. Demnächst können wir Euch mit weiteren Impressionen, Eindrücken und auch Ergebnissen dienen.

Danke an alle Beteiligten: TeilnehmerInnen, ReferentInnen, das Team des Bungalowdorfs Olganitz sowie den BetreuerInnen.

21.04.2014

Workcamp zu Ostern in Olganitz 22.-25. April 2014


In den Osterferien veranstaltet das Projekt Jugend wird aktiv vom 22.-25. April das nächste mehrtägige Workcamp. Im Bungalowdorf Olganitz könnt ihr euch in verschiedenen Workshops, wie z.B. Flyergestaltung, Handyfilm und Eventorganisation ausprobieren. Das Gelernte kann für bereits geplante Events zum Aufbau des Jugendkulturbüro im Landkreis Leipziger Land angewendet werden oder Anregungen für eigene Ideen und Aktivitäten geben.

Meldet euch bis 14. April 2014 unter info@jugend-wird-aktiv.de!

in Kooperation mit:

SAEK Leipzig

01.04.2014

Aufforderung zur Angebotsabgabe "Webpräsenz Jugendkulturbüro im Landkreis Leipzig"


Angebotsaufforderung zur Entwicklung und Umsetzung einer umfangreichen Webpräsenz für eine jugendkulturelle Plattform. Für weitere Informationen wenden Sie sich an das Projektmanagement von Jugend Wird Aktiv unter christian.randel@ndk-wurzen.de.

26.03.2014

Aktuelle Termine in den nächsten Tagen und Wochen

Aktuelle Termine für die nächsten Tage und Wochen findet ihr wieder unter Termine im Landkreis

u.a. mit:

weiterlesen …

30.01.2014

Neue Rubrik "Termine im Landkreis"


Hier findet ihr interessante Neuigkeiten zu jugendkulturellen Events, Workshops, Konzerten oder auch Aufrufe zum Mitmachen!

TERMINE IM LANDKREIS

28.01.2014

Vernetzung für jugendkulturelle Plattform im Landkreis Leipzig ausgebaut

2. Vernetzungstreffen

Am vergangenen Freitag den 24.01 kamen wieder Jugendliche aus verschiedenen Initiativen und Gruppen sowie Akteure der Jugendarbeit im Landkreis Leipzig zusammen, um über den Aufbau einer jugendkulturellen Plattform zu beraten und sich auszutauschen.

weiterlesen …

02.01.2014

Dokumentation zum ersten Vernetzungstreffen am 18.12.2013

Kennenlernen 1.Vernetzungstreffen


Wir wünschen Euch ein gesundes Neues Jahr und möchten uns auf diesem Wege gleich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des ersten Vernetzungstreffens zum "Jugendkulturbüro" (kurz: JKB, Arbeitstitel) für den Landkreis Leipzig bedanken.

weiterlesen …

18.12.2013

Einladung für Vernetzungstreffen

AkteurInnen der Jugend- und Kulturarbeit sind angesprochen zu kommen


Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freund_innen,

mit dem Projekt „Jugend Wird Aktiv“ arbeitet das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. seit über anderthalb Jahren an den Bedingungen zur Institutionalisierung einer jugendkulturellen Plattform und an der Aktivierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Landkreis Leipzig. „Jugend wird aktiv – Aufbau eines JugendKulturbüros im Landkreis Leipzig“ ist ein dreijähriges, von der Aktion Mensch gefördertes und in der Trägerschaft des Netzwerkes für Demokratische Kultur e.V. in Wurzen geführtes Projekt. Das strukturelle Ziel des Projektes ist der Aufbau und die nachhaltige Verankerung einer selbsttragenden und selbstbestimmten Struktur für Jugendbeteiligung im Landkreis Leipzig – die Etablierung eines JugendKulturbüros (JKB). Pädagogisches Ziel ist die Förderung junger Menschen, ihrer künstlerisch-kulturellen Interessen und Unterstützung bei eigenverantwortlicher Gestaltung des Lebensumfelds. Im Sinne des "learning by doing" werden Jugendgruppen in der konkreten Planung, Umsetzung und Auswertung ihrer Ideen oder Kulturvorhaben unterstützt.

weiterlesen …

02.12.2013

Das neue Team von JWA stellt sich vor!

 

In den letzten Monaten gab es einige Veränderungen innerhalb des JWA-Teams: schon seit dem 1. September hat Christian Andrae die Stelle von Tobias Burdukat übernommen. Christian ist 35 Jahre alt und besonders im Süden und Westen von Leipzig unterwegs. Seine besondere Leidenschaft gilt Projekten im Kulturkreis von Skateboarding und BMX.

 

Ebenfalls neu im Team ist Katja Adamy, welche in die Fußstapfen von Melanie van Hoose tritt. Katja engagierte sich bisher viel ehrenamtlich bei Trägern der politischen Bildung und verschiedenen Initiativen. Dabei liegen ihre Schwerpunkte auf Geschlechtergleichstellung und der Förderung von Mädchen im Veranstaltungsbereich. In dem Projekt “Jugend wird aktiv” sieht sie eine Möglichkeit Jugendliche dazu zu ermächtigen ihren eigenen Lebensraum zu gestalten und mitzubestimmen.

 

Schlussendlich konnten wir Marie Kociubski in den Mutterschutz mit anschließender Elternzeit verabschieden. An ihrer Stelle übernimmt Christian Randel das Projektmanagement von „Jugend Wird Aktiv“. Der zweite Christian in der Runde konnte nach seinem Studium erste Erfahrungen in der Projektleitung in einem Modellprojekt zur Stärkung des intergenerativen bürgerschaftlichen Engagements im ländlichen Raum sammeln. Des Weiteren war und ist er in verschiedenen zivilgesellschaftlichen Initiativen in Sachsen und Sachsen-Anhalt aktiv.

17.10.2013

WorkshopTag 22.Oktober 2013

Workcamp verschoben! Alternativ Tage mit Skate/BMX am Di 22. Oktober und StreetArt/Graffiti am Mi 30.Oktober im Skatepark Pegau

Das geplante Workcamp in Olganitz kann leider kommende Woche mangels Teilnehmer_innen nicht stattfinden und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Trotzdem müssen Interessierte aber nicht auf alle Angebote des Workcamps verzichten:

An zwei FerienWorkshoptagen wird als Alternative im Skatepark Pegau (Adresse: Flur am Stadtbad 4, 04523 Pegau) die Möglichkeit geboten, aktiv zu sein: kommenden Di, 22. Oktober ab 10 Uhr kann man sich unter fachkundiger Anleitung in Skateborading und BMX ausprobieren, am Mi, den 30. Oktober lädt Danilo ab 10 Uhr zu StreetArt und Graffiti ein. Da die Aktivitäten wetterabhängig sind, bitte im Vorfeld kurzfristige Ankündigungen auf unserer Facebook -Seite berücksichtigen: https://www.facebook.com/jugend.wird.aktiv

11.10.2013

Noch Plätze frei im Herbstworkcamp 2013 von 21. bis 25. Oktober

Alle Interessierten zwischen 13 und 17 Jahren, die Lust haben in einer vielseitigen Woche mit jungen Leuten aus dem Landkreis Leipzig zusammenzutreffen, können sich noch bis zum 17. Oktober für das Herbstworkcamp in Olganitz anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei, An- und Abreise erfolgen individuell. Info und Anmeldung unter info@jugend-wird-aktiv.de

07.10.2013

Kunst-und Ausstellungsprojekt Youthful-Youth vs Art geht in die nächste Runde

 Im Teilprojekt Youthful – Youth vs. Art präsentieren unsere Teilnehmer_innen des Werte.Zusammen.Leben-Programms in Sachsen kommendes Wochenende bei einer Abschlussveranstaltung ihre Ergebnisse der Auseinandersetzung mit dem Thema Werte. Am Groß-Graffit, dessen Motiv im Zuge dessen ebenfalls entwickelt wurde, wurde auch in den letzten Wochen fleißig gearbeitet und die selbst konzipierte Wanderausstellung der Gruppe wird in den nächsten Wochen weiter auf ihre Reise durch den Landkreis geschickt.

16.09.2013

Jugend Wird Aktiv – Herbstworkcamp 2013 steht an

In der ersten Oktoberferienwoche vom 21.-25.10.2013 startet das nächste, mehrtägige Workcamp des Projekts Jugend Wird Aktiv mit einem vielseitigen Programm. Im Schullandheim Olganitz können sich alle interessierten Jugendlichen bei den verschiedensten Workshops z.B. in Skateboard, BMX, Graffiti oder StreetArt ausprobieren, Ideen für eigene Aktivitäten oder Events entwickeln und am Projekt zur Entwicklung des JugendKulturbüros mit gestalten. Wie immer geht es auch diesmal darum, dass sich die Teilnehmer_innen Themen oder Fertigkeiten Learning per Doing erschließen können. Einen Schwerpunkt im Programm bildet dabei das Angebot, gemeinsam und „von der Pike“ auf zu lernen, wie man einen Animationsfilm dreht.

Anmeldung bis 17.10.2013 unter info@jugend-wird-aktiv.de

11.07.2013

STREET ART WORKSHOP in Geithain

Beim gestrigen Auftakt zu einem Beteiligungsprojekt für Jugendliche in Geithain mit einem Workshop zum Thema "Street Art" war das Interesse im Schulclub der Paul-Guenther-Schule groß. Die interessierten Schüler_innen der sechsten Klasse haben nicht nur erfahren, was alles Street Art sein kann, sondern entwarfen auch Ideen um ein eigenes Street Art-Projekt in ihrer Stadt zu starten. Über die Sommerferien werden noch weitere Ideen und Vorschläge von euch gesammelt. Ihr könnt eure Entwürfe im R9 (Kinder- und Jugendhaus) bei den zuständigen Mitarbeiter_innen abgeben.
Diese werden anschließend einem Gremium der Stadt präsentiert, das entscheidet, welche eingereichte Projektidee der Schüler_innen in Geithain umgesetzt wird.
Wir sind gespannt!!!

02.07.2013

GRAFFITI-WORKSHOP bei Open Your Mind an der Mittelschule Groitzsch

An der Mittelschule in Groitzsch haben sich die Projketteilnehmerinnen aus dem Neigungskurs Graffiti am 01.07.2013 in Zusammenarbeit mit einem Künstler aus diesem Genre an die praktische Arbeit gemacht. Auf einer Leinwand von 2x3 Metern entstand heute ein Gemeinschaftswerk im Graffitistyle, in dem sich der Schriftzug „Open Your Mind“ wiederfindet.

02.07.2013

Präsentationsveranstaltung bei WERTE.ZUSAMMEN.LEBEN IN SACHSEN

Am 29.06.2013 stellten alle zehn beteiligten Jugendgruppen des Werteprogramms auf einem Werte-Markt ihre Ergebnisse zur Werte-Forschung in ihren jeweiligen Regionen vor. Im Theater „Wechselbad der Gefühle“ in Dresden waren vier Teilnehmerinnen aus unserer Open Your Mind-Crew anwesend und vertraten bei der Präsentationsveranstaltung die Ergebnisse für alle am Ausstellungsprojekt beteiligten Jugendlichen. Ein Teil der Werte-Ausstellung war auch auf dem Werte-Markt zu besichtigen.

28.06.2013

Veränderung im Team

Leider verlässt unser Mitarbeiter Tobias Burdukat das Jugend Wird Aktiv-Team zum 01.07.2013. Wir verabschieden uns und sagen vielen Dank für die Zusammenarbeit!

Zur Überbrückung übernimmt Melanie Van Hoose die anstehenden Aufgaben vorausichtlich bis zum 01. September.

25.06.2013

DJ WORKSHOP in Geithain

Im Kinder- und Jugendhaus R9 in Geithain fand heute ein Dj-Workshop mit insgesamt 12 Teilnehmer_innen statt. Beim Auflegen mit echtem Vinyl konnten nicht nur akustische Impressionen gesammelt werden, sondern auch entscheidende Basics an den technics direkt ausprobiert werden. Vielen Dank an die DJane KC für den schicken und vor allem informativen Workshop im R9!

06.06.2013

HOCHWASSER IM MULDENTAL

Einen Tag vor der geplanten Ausstellungseröffnung beginnen auch die Evakuierungen in der Grimmaer Altstadt in Marktnähe. Damit ist auch das Seume-Haus mit seinem Standort am Markt von der Flut betroffen. Die Ausstellung muss deshalb leider abgesagt werden. Einige an der Ausstellung mitwirkende Jugendliche aus Trebsen, Colditz, Grimma sind selbst von der Flut betroffen. Für die nun anstehenden Aufräumarbeiten wünschen wir allen Betroffenen viel Kraft und bedanken uns auch auf diesem Weg bei allen fleißigen Helfer_innen.

04.06.2013

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG „Youthful- Youth vs Art“ 8.Juni 2013 um 15 Uhr

Wir laden alle interessierten Menschen herzlich zur Vernissage unserer Ausstellung „Youthful - Youth vs Art“ in das altehrwürdige Seume-Haus der Stadt Grimma ein. Mit der Fragestellung „Was ist für Dich wertvoll?“ können sich die Besucher_innen auf eine Entdeckungsreise begeben und dabei nicht nur die von den Jugendlichen selbst geschaffenen Werte-Exponate bestaunen, sondern auch eigene Spuren hinterlassen und somit persönliche Werte transparent machen. Mit der von den jungen Menschen selbst konzipierten landkreisweiten Wanderausstellung soll nicht nur ein jugendkultureller Beitrag in den jeweiligen Kommunen geleistet werden, vielmehr geht es den Jugendlichen auch darum einen Dialog über Werte anzuregen. Mit Unterstützung der Meisterkünstlerin Kerstin Podbiel von der UdK Berlin und Melanie Van Hoose vom Projekt „Jugend Wird Aktiv“ wurde die Umsetzung des Vorhabens unter anderem mit mehrtägigen Workshops zu Siebdruck, Video- und Audioschnitt und Beratung zur Gestaltung des gemeinsamen Kunstwerkes begleitet.

 

Ausstellung 08.-21. Juni 2013, Seume-Haus, Am Markt 11, Grimma

26.05.2013

Auf der Open Your Mind-Bühne beim CROSSOVER-FESTVAL in Grimma

Auf der „Open Your Mind“-Bühne beim diesjährigen Crossover Festival präsentierten die Akteur_innen vom Open Your Mind –Projekt beim Auflegen auf der Bühne ihr Können im Umgang mit der DJ-Technik. Auch die Teilnehmer_innen aus Colditz verzauberten die Zuschauer_innen mit ihrer selbstständig entwickelten Tanzchoreografie, in der sich verschiedene Tanz- und Musikstiele vermischten. Die Schülerband aus der Mittelschule Groitzsch vollführte auf der Bühne den ersten Auftritt der Band mit Pavor, wobei uns Steffi mit ihrer kraftvollen Stimme beeindruckte. Vielen Dank für Euer Engagement und wir freuen uns jetzt schon auf viele weitere tolle Veranstaltungen mit euch.

 

25.05.2013

Kreativer Output beim WORKCAMP vor dem Crossover-Festivals

Im viertägigen Workcamp - Crossover-Festival im Freizeit- und Pfadfinderheim Höfgen, haben die Jugendlichen die Möglichkeit genutzt, einen eigenen Einblick in die Organisation und Infrastruktur rund um den Auf-und Abbau sowie die Umsetzung des Festivals zu gewinnen. Neben Workshops bei denen die Workcamp-Crew auf dem Gelände selbst ein Teil der Festivalmitwirkenden wurde, wie zum Beispiel beim DJ`ing auf der „Open Your Mind“ Bühne, erhielten alle zusätzlich eine Einführung in die Kunst des Siebdruck. Dabei wurden T-Shirts und Stoffbeutel mit den individuellen Werten der Jugendlichen gestaltet, sowie die Poster für die Ausstellungseröffnung „Youthful - Youth vs Art“ im Seumehaus gedruckt. Mit der Künstlerin Kerstin Podbiel aus Berlin wurde während des Workcamp an der Umsetzung eines gemeinschaftlichen Kunstexponates für die anstehende Ausstellung gebaut.

30.04.2013

ON STAGE beim Crossoverfestival

Am Festivalsamstag wird es heißen Bühne frei für die Akteur_innen von "Jugend Wird Aktiv": von 14:00 bis 18:00 Uhr wird die "Open Your Mind"-Bühne des Festivals mit eigener DJ- & Visual-Art, Live-Musik und einer Tanzvorführung bespielt. Dann präsentieren die "Open Your Mind"-Teilnehmer_innen ihre eigenen in den Kreativ-Workshops entstandenen Visuals, musikalischen Programme, Choreographien, etc. erstmals auf einer professionellen Bühne dem Festivalpublikum.

28.04.2013

Frühjahrsworkcamp in Höfgen im Mai

Vom 21. bis 24. Mai startet das zweite, mehrtägige Workcamp von "Jugend Wird Aktiv", diesmal assoziiert mit dem zehnten Crossover-Festival in Grimma. Bei dem zweitägigen Festival, das am 24. und 25.Mai stattfindet, treten Bands und DJ's auf, es gibt sportliche Contests und ein breites Rahmenprogramm. Für die Teilnehmer_innen des "Open Your Mind"-Projektes werden in der Woche des Workcamps praktische Workshops rund um die Organisation, den Auf- und den Abbau des Festivals stattfinden.

19.03.2013

Workshop-Wochenende mit Präsentation auf Schloss Augustusburg

Beim Jugendprogramm Werte.Zusammen.Leben stellten OYM-Teilnehmer_innen ihre Ergebnisse der Auseinandersetzung mit dem Thema Werte ihren Kolleg_innen aus weiteren sächsischen Projektgruppen vor. Bei dem von 15.-17. März auf Schloss Augustusburg stattfindenden Medienworkshop erarbeiteten die Jugendlichen außerdem weitere Kompetenzen im Umgang mit Video-, Foto- und Audiotechnik und Bearbeitungssoftware.

18.02.2013

Open Your Mind- Workshop-Tag an der Mittelschule Groitzsch
 
An der Mittelschule in Groitzsch fanden heute für alle Teilnehmer_innen des Neigungskurs "Open Your Mind" Workshop`s zum Thema: Graffiti/Streetdance/Manga, Comic statt. Zahlreiche Fotos dazu wie auch zu anderen Meldungen finden sich auch auf https://www.facebook.com/jugend.wird.aktiv

17.02.2013

Ausstellung Youthful - Youth vs Art konzipiert

Die Ideenwerkstatt des Workcamps „Youthful Youth vs. Art“ im Februar, die mit Unterstützung des Förderprogramms novum der Sächsischen Jugendstiftung verwirklicht werden konnte, war äußerst produktiv. Für das Vorhaben einer Kunstausstellung zu Jugendkultur und Werten von Jugendlichen wurden nicht nur ein Plan für das Projektmanagement, sondern auch jede Menge kreative Entwürfe für die auszustellenden Kunstobjekte entwickelt. Jetzt sind die Jugendlichen aus dem ganzen Landkreis dabei, die Umsetzung zu bewerkstelligen und die Ausstellungsräume, mögliche Geldgeber, Materialien und und und zu organisieren. Als Teil der gestalterischen Umsetzung des Kunstausstellungsvorhabens soll in den nächsten Monaten ein alter Schlauchturm in der Stadt Grimma mit Graffiti-Kunst gestaltet werden. Im Sommer folgt eine Ausstellung mit den Kunstobjekten der Jugendlichen.

05.02.2013

Wechsel im Team

Seit Februar 2013 hat  „Jugend wird aktiv“ in Person von Marie Kociubski, Kulturwissenschaftlerin, eine neue Projektmanagerin. „Hallo zusammen! Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben im JWA-Team und bin gespannt auf Euch alle und unsere gemeinsame Arbeit“, stellt sich Marie vor. Der bisherige Projektmanager Mirek Bohdálek übernimmt im NDK die Projektleitung des dreijährigen Projektes „Migrationsgeschichte(n) stark machen“. „Ich bedanke mich für die spannenden Monate im Projekt und wünsche allen weiterhin viel Erfolg“, verabschiedet sich Mirek Bohdálek. „Beide Projekte bieten gute Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit, sodass wir weiterhin im Kontakt bleiben“, ergänzt Marie Kociubski.

28.01.2013

Ideenwerkstatt "Youthful - Youth vs. Art"

15.-17. Februar 2013 findet in Grimma ein weiteres Workcamp statt. Mit dem Workcamp Ideenwerkstatt „Youthful“ - Youth vs Art wollen wir uns mit allen interessierten Jugendlichen von "Jugend wird aktiv" und/oder den Teilnehmenden der bisherigen „Open Your Mind"-Veranstaltungen (in Trebsen, Colditz, Grimma, Groitzsch) zu einer mehrtägigen Ideenwerkstatt treffen, um gemeinsam eine Ausstellung (Eröffnung Sommer 2013) zu Konzipieren und zu organisieren. Ihr habt die Möglichkeit Eure eigenen Werte bezüglich des Themas Jugendkulturen für andere Menschen sichtbar zu machen und könnt dabei eure eigenen Kunstwerke schaffen (Skulpturen, Malerei, Drucke, Graffiti, Foto, Video, Musik, Installationen (visuell / auditiv) etc.). Gefragt sind Eure Ideen und Vorstellungen. Für die Untersützung danken wir der Sächsischen Jugendstiftung.

22.01.2013

DJing-Workshop im Jugendhaus "Come In" in Grimma

Am 12.01.2013 fand im Jugendhaus "Come In" in Grimma ein DJing-Workshop für die Teilnehmende an "Open Your Mind"-Seminaren aus Trebsen und Grimma. Hier findet ihr aktuelle Fotos.

08.01.2013

Vinyl/Vinyl Digital/CD

Am 12.01.2013 findet für die OYM-Teilnehmende in Grimma ein DJing-Workshop statt. Bei diesem Workshop werdet Ihr mit dem Technikaufbau/Umgang und der Anwendung dieser Geräte (Abspielgeräte, Mixer, Aktivboxen) vertraut gemacht. Ihr erhaltet Informationen rund um die DJ-Kultur und Input zur Musiktheorie. Selber könnt Ihr Euch dann mit verschiedenen Mixübungen beim Mixing ausprobieren, wobei Ihr gleichzeitig wichtige Details zum sicheren Hören erfahren werdet.

26.11.2012

Jugendprogramm „Werte. Zusammen. Leben. in Sachsen“

Teilnehmerinnen von "Jugend wird aktiv" beteiligen sich am weiteren Projekt der Sächsischen Jugendstiftung. Vom 30.11. bis 02.12. findet auf der Burg Hohnstein die Auftaktveranstaltung des Programms „Werte. Zusammen. Leben. in Sachsen“. Bei dieser Veranstaltung werden die Teilnehmer_innen sowie die jeweiligen Projektleiter_innen (für unsere Gruppe Melanie Van Hoose) sich gezielt mit den Themen Werte, Wertekommunikation und Interviewtechniken befassen. Neben den Arbeitsphasen wird es aber auch genug Zeit zum Kennenlernen und gemütlichen Beieinander geben, u.a. mit musikalischer Umrahmung der Band „Meloteen“.

19.11.2012

Zeitensprünge

In Zusammenarbeit mit dem JC Schweizergarten in Wurzen beteiligen wir uns am Programm Zeitensprünge der Sächsischen Jugendstiftung. Am Freitag den 23.11.2012 erwartet uns und die beteiligten Jugendlichen eine Fahrt nach Dresden zum Sächsischen Jugendgeschichtstag. Die Fragen, die uns beschäftigen, lauten: Wie haben sich die Jugendkulturen entwickelt? Welche Unterschiede gibt es bei der Freizeitgestaltung von mir, meiner Eltern oder meiner Großeltern?

14.11.2012

Bericht aus dem Workcamp in Bennewitz

"Vom 29.Oktober- 2.November 2012 war das erste Workcamp mit dem Projekt "Open Your Mind". Wir waren im Schullandheim Bennewitz und waren 11 Mädels. In dieser Woche haben wir viel neues gelernt und auch neue Freundschaften geschlossen. Von Djing bis Visuales es war einfach nur toll," schreibt Sophie, eine der Teilnehmerinen. Zum Bericht und Bildern.

12.11.2012

Jugend wird aktiv nominiert für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie

Das Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. mit dem Projekt "Jugend wird aktiv" wurde für den Sächsischen Förderpreis für Demokratie nominiert und erhielt den Anerkennungspreis in Höhe von 1.000 Euro. Ausgelobt wird der Sächsische Förderpreis für Demokratie diesmal von der Amadeu Antonio Stiftung, der Freudenberg Stiftung und der Sebastian Cobler Stiftung. Zwei Hauptpreise in Höhe von je 5.000 Euro und acht Anerkennungspreise in Höhe von je 1.000 Euro würdigen mutiges Engagement von Initiativen und Projekten in Sachsen, die für die Menschenrechte und den Schutz von Minderheiten eintreten, die Demokratie in ihrer Region stärken oder sich gegen Rechtsextremismus, Rassismus oder Antisemitismus einsetzen.

05.11.2012

In Bennewitz fand das erste Workcamp statt

Vom 29.10. bis 02.11. fand im Schullandheim Bennewitz das erste Workcamp des Projektes "Jugend wird aktiv" statt. Elf Jugendliche aus den beteiligten Schulen nahmen teil. Am Programm hatten wir eine bunte Mischung an Aktivitäten - von DJ- und Videoschnitt-Workshops zur Veranstaltungstechnik und -organisation. Großen und herzlichen Dank an alle Teilnehmende, Referent_innen und Teamer_innen. In nächsten Tagen gibt es hier mehr zum Nachlesen und Nachschauen...

17.09.2012

kein Mensch ist illegal

Im Rahmen der Interkulturellen Tage findet am 28. September um 19 Uhr im Kultur- und BürgerInnenzentrum D5 in Wurzen eine Filmvorführung statt. Gezeigt wird der Film „Fernes Land“, welcher Anfang des Jahres Premiere hatte und z.T. in Leipzig und Umgebung gedreht wurde. Anschließend soll in einer Diskussion näher auf die Situation von Flüchtlingen und Asylbewerber_innen des Landkreises eingegangen werden. Auch die Macher_innen des Films werden zu dem Gespräch eingeladen.

10.09.2012

Open Your Mind startet an vier Mittelschulen und einem Jugendhaus des Landkreises

Mit dem neuen Schuljahr startet das Projekt Open Your Mind an den Mittelschulen in Colditz, Geithain, Groitzsch und Trebsen und im Jugendhaus "Come In" in Grimma. In Ganztagsangeboten und Neigungskursen beschäftigen sich Schüler_innen der neunten Klassen praktisch und theoretisch mit Jugendkulturen.

02.08.2012

Jugendkultur-Ralley an der Mittelschule Groitzsch in der LVZ

Am 19.07.2012 haben wir zusammen mit dem Archiv der Jugendkulturen an der Mittelschule Groitzsch eine Jugendkultur-Ralley veranstaltet. Die LVZ war dabei und berichtet hier.

18.07.2012

Jugend wird aktiv ist bei Facebook.

Ab jetzt sind wir auch über Facebook erreichbar - mit aktuellen Informationen und Möglichkeiten zum Austausch.

04.07.2012

Auftaktveranstaltungen Open Your Mind

In der Woche vom 16.07.2012 finden in drei Schulen des Landkreises Auftaktveranstaltungen für das Projekt Open Your Mind. Es geht los am Montag, den 16.07. in der MS Geithain. Am Dienstag (Trebsen) und Donnerstag (Groitzsch) finden in den Schulen Jugendkultur-Rallies in Zusammenarbeit mit dem Archiv der Jugendkulturen aus Berlin statt. Die Schüler_innen der 7. und 8. Klassen bekommen so die Möglichkeit, sich die Angebote des Open Your Mind-Projektes anzuschauen und sich für nächstes Jahr anzumelden. Mehr ...

03.07.2012

Auftaktveranstaltung Open Your Mind in Grimma

Heute fand in Grimma die Auftaktveranstaltung zum Open Your Mind-Projekt statt. DIe Mitarbeiter_innen von Jugend wird aktiv stellten im dortigen Gymnasium das Projekt für die ganze Klassenstufe 8 vor und luden die Jugendlichen, nächstes Jahr im KJH Come In in Grimma an dem Open Your Mind-Projekt wöchentlich teil zu nehmen.

01.06.2012

Open Your Mind in Colditz

Gestern wurde an der Mittelschule in Colditz das Projekt Open Your Mind vorgestellt. Schüler_innen der beiden 8. Klassen wurden eingeladen, nächstes Jahr im Rahmen des Ganztagsangebotes am Projekt teil zu nehmen.

05.03.2012

Neues Projekt "Jugend wird aktiv" startet beim NDK

Mit dem Monat März 2012 startet zeitgleich das durch die Aktion Mensch geförderte dreijährige Projekt „Jugend wird aktiv – Aufbau eines JugendKulturbüros im Landkreis Leipzig“. Das von drei neuen Mitarbeiter_innen begleitete Projekt richtet sich an Schüler_innen sowie junge Menschen im Alter zwischen 14-21 Jahren, welche mit individuellen Entwürfen, kulturellen Interessen und Aktivitäten in ihrem Gemeinwesen mitwirken wollen.

nixlos_banner I

 

Am kommenden Montag den 29.09.2014 startet die interaktive Jugendplattform „nix los ? - dann mach was los!“ unter www.nixlos.de. Die interaktive Internetplattform „nixlos? – dann mach was

los!“ verfolgt eine landkreisweite Vernetzung von Jugendinitiativen und -gruppen, Akteuren der Kinder- und Jugendhilfe sowie zivilgesellschaftlichen Partnern. Der Projektleiter Christian Randel sieht die „interaktive Web-Plattform als Chance einen virtuellen Kommunikations- und Vernetzungsraum für den gesamten Landkreis zu etablieren, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen Mitsprache- und Teilhabemöglichkeiten in ihrer Stadt, ihrem Dorf, ihrem Jugendklub oder ihrem Verein aufzuzeigen. Besonders wichtig ist uns dabei die Einbindung der unterschiedlichen Akteure, Gruppen und Initiativen, welche die Vielfalt des Landkreises jungen Menschen bewusst machen.“

 

Neben der Vorstellung von Angeboten, Tätigkeiten und Veranstaltungen als Jugendgruppe, Einrichtung, Jugendklub, Verein oder Organisation, dient die Plattform dem Austausch mit und

zwischen Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen. Sie bietet einfach handhabbar die Möglichkeit,

interessierte Jugendliche auf Angebote aufmerksam zu machen, mit Ihnen in den Dialog zu treten und auf moderne Art Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben.

 

Bisher konnten wir über 30 unterschiedliche Akteure für die Plattform gewinnen und es werden weiterhin Akteure gesucht. „Wir laden alle Akteure im Landkreis Leipzig ein, integraler Bestandteil einer landkreisweiten Community für die Belange junger Menschen zu werden, um Ihnen die Chancen und Perspektiven im ländlichen Raum aufzuzeigen“, so Christian Randel weiter.

 

Dabei sein und sich als Akteur über die Plattform vorzustellen ist einfach und kostenfrei. Wir senden bei Interesse die nächsten Schritte zu und unterstützen Sie / Euch bei jedem Schritt gern. Eine kurze Mail an dabei@nixlos.de reicht um Teil einer innovativen Vernetzungsstruktur von Markranstädt bis Wurzen und von Kohren-Sahlis bis Thallwitz zu werden!

 

Die nixlos.de-Jugendplattform ging aus dem Projekt „Jugend wird aktiv“ hervor, welches SchülerInnen und junge Menschen aus dem Landkreis Leipzig unterstützt, welche sich

aktiv mit individuellen Entwürfen, Aktionen und kulturellen Interessen im Landkreis Leipzig beteiligen und engagieren möchten. Es befindet sich in Trägerschaft des Netzwerk für Demokratische Kultur e.V. Wurzen.